Wärmepumpen 

Wärmepumpen arbeiten nach dem Prinzip eines Kühlschranks, gleiche Technik, nur umgekehrter Nutzen. Der Kühlschrank netzieht Lebensmitteln Wärme. Diese gibt er durch Lamellen an seiner Rüchkseite an den Raum ab. Die Wärmepumpe entzieht unserer Umwelt aus der Luft, der Erde oder dem Wasser Wärme. Diese gewonnene Wärme wird im Gerät aufbereitet und an das Heizungswasser weitergegeben. Selbst wenn draußen klirrende Kälte herrscht, holt die Wärmepumpe noch so viel Wärme wie sie zum Beheizen eines Hauses benötigt. Die Wärmepumpe benötigt zusätzlich zum Energieanschluss eine Wärmequelle. Die Vorlauftemperaturen sind auf 55°C bzw, 65°C begrentzt, idealweise 35°C bis 40°C. Niedrige gewählte Vorlauftemperaturen werden durch niedrige Betriebskosten von der Wärmepumpe belohnt.

 

Wir bieten Wärmepumpen von folgenden Herstelleler an